Start

Mix dir den perfekten Raum für Familie, Beruf und Freizeit – MISCHA bringt‘s zusammen.


Das Projekt MISCHA entwickelt Lebensräume in der Seestadt aspern für Menschen die Wert auf gute Nachbarschadft legen. Neben einer Wohnung, gibt es Raum für Familie, Freizeit, aber auch für berufliche Aktivitäten. Flexibel und auch kurzfristig nutzbar – ideal für Menschen im Aufbruch, die einen nachhaltigen Lebensstil pflegen – gemeinsam mit Gleichgesinnten. Fertigstellung: Sommer 2019

EIN MODERIERTER PROZESS bringt InteressentInnen vor Bezug zusammen und lotet Synergien beim Wohnen und bei der Freizeitgestaltung aus, wodurch passende Gemeinschaftsräume sowie Angebote für gemeinschaftliche Erlebnisse geschaffen werden können. Deiner Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Der partizipative Prozess ist abgestimmt auf Menschen mit einem knappen Zeitbudget.

Seestadt Aspern

MISCHA liegt mitten im innovativen Seeparkquartier der Seestadt aspern – in 2 Minuten Entfernung zum See und zur U-Bahn, in 10 Minuten zum Nationalpark »Donauauen« und in 30 Minuten zum Zentrum von Wien.

Gemeinschaft

GEMEINSCHAFT-LICHES WOHNEN UND GESTALTEN als Reaktion auf veränderte Familienformen und demographische Entwicklungen.

Arbeiten & Familie

»Ich möchte mich persönlich und wirtschaftlich weiterentwickeln – mit Gleichgesinnten.«


Martina Kalteis

ARCHITEKTIN

Sharing

SHARING – Gemeinschaftliches Wohnen unter einem Dach gestalten, Gemeinschaftsräume, nachbarschaftliches Teilen unter NachbarInnen – einen nachhaltigen Lebensstil pflegen.

Social Entrepreneurs

MODERIERTER PROZESS bringt InteressentInnen zusammen und lotet Synergien beim Wohnen und bei der Freizeitgestaltung aus, wodurch passende Gemeinschaftsräume in denen Angebote für gemeinschaftliche Erlebnisse wie Feiern, Basteln oder nachbarschaftliche Kaffeerunden geschaffen werden können.

Industrie 4.0

Kreativ gestalten, reparieren, handwerken– ganz im Sinne von DiY (do-it-yourself) nehmen Mitglieder der Community von Mischa die Nachbarschaft und seine Gemeinschaftsflächen selbst in die Hand. Bring dich ein und gestalte nachhaltig.

Eckdaten zu Fläche, Größe Nutzung und Kosten

LAGE
An der Sonnenallee, Maria-Trapp-Platz 1 – an der Sonnenallee gelegen,
Seeparkquartier, Seestadt

FLÄCHEN INSGESAMT
9.000m² Nutzfläche im Gesamtprojekt – davon:
2.250m² als Wohnheim für SeniorInnen
1.650m² klassische Wohnungen – ca. 26 WE
2.900m² gemeinschaftliches Wohnen in der Community von Mischa
330m² Gewerbe – »rote Zone«
1.870m² reines Gewerbe

WOHNUNGEN IN MISCHA
47 Wohnungen zwischen 34 m2 und 94 m2 –  jeweils mit 5m2 Balkon)
Benachbarte Wohnungen können  zusammengeschlossen werden (sofern möglich).

GEMEINSCHAFTSRÄUME IN MISCHA
bis zu 260m2 Mischa-Räume für die Community von Mischa

KOSTEN nach NUTZWERT (Lage)
Eigenmittel (Finanzierungsbeitrag): €65/NW, € 150/NW oder €300/NW möglich.
Monatliche Kosten: €11,6/NW, €11,2/NW oder 10,6/NW je nach Eigenmittelanteil möglich.
Mischa Raum: €35 bzw. €65/Monat (zusätzlich) je nach Entscheidung der Community.
also z. B. für ein 50 m² große Wohnung : € 513 – 590 Miete und € 3.144 – €15.274.- Eigenmittel (je nach Lage)

FERTIGSTELLUNG
Sommer 2019

BAUHERR
EGW Heimstätte GmbH

ARCHITEKTUR
KOKA nonconform (Stadt, Werk und Wohnen)

COMMUNITY-BETREUUNG
realitylab GmbH (Stadt, Werk und Wohnen)

Baufeld Seestadt Aspern

Lage:
Seestadt aspern
Baufeld J13

MISCHA liegt in der Seestadt aspern, einem innovativen Stadtteil nördlich der Donau, der neue Wege in den Bereichen nachhaltige Energie und Mobilität, digitale Medien und neue Produktionsformen beschreitet. Die Seestadt ist demografisch sehr jung und international – perfekt um mit Gleichgesinnten zu neuen Ufern aufzubrechen.

Das Projekt befindet sich auf dem BAUFELD J13 mitten im Seeparkquartier, in 2 Minuten Gehdistanz zum See und zur U-Bahn, in 10 Minuten bist du mit dem Rad im Nationalpark und in nicht einmal 30 Minuten mit der U2 im Zentrum von Wien.

Mit einer URBANEN INFRASTRUKTUR an Geschäften und Dienstleistungen und einem unmittelbar angrenzenden Bildungsquartier mit Kindergarten, Volksschule und einer »Wiener Mittelschule« mit AHS Oberstufe für insgesamt 2000 Kinder und Jugendliche.

Baufeld Seestadt Aspern

Mischa als Teil des Baufeldes J13


Neben MISCHA befindet sich auf dem Baufeld »J13« noch ein klassisches Wohnhaus, ein Wohnheim für SeniorInnen und Gewerbeflächen.

Mischa befindet sich im Südteil des Baufelds. Dem Projekt stehen die Geschosse OG 3 bis OG 8 zur Verfügung. Im gesamten Bereich werden Wohnungen und ein Gemeinschaftsraum nach den Vorstellungen der NutzerInnen errichtet.

Darunter im Erdgeschoß sowie in den Geschossen OG1 und OG2 sind gewerbliche Nutzungen vorgesehen, die von allen gemietet werden können und auch maßgeschneiderten Büros und Produktionsstätten Platz bieten. Im Anschließenden flacheren Gebäudeteil, dem „Gartenhaus“, ist eine Gemeinschaftsfläche von bis zu 200m2 ausschließlich für die Community von Mischa in Planung.

Ein Haus voller Möglichkeiten

Die BEWOHNERiNNEN-COMMUNITY kann sich ihre Projektinhalte selbst wählen – und natürlich kann jede/r einzelne BewohnerIn seine individuellen Ziele verfolgen und sich mit einer kleineren oder größeren Gruppe von Gleichgesinnten zusammenschließen, um durch Synergien schneller und nachhaltiger ein Ziel zu erreichen. Wir von realitylab unterstützen dabei. (siehe »der Community Prozess«)

Folgende mögliche THEMEN bieten sich aufgrund der Struktur des Hauses und seiner Lage besonders an:

  • Wohnen und Arbeiten unter einem Dach
  • Gemeinschaftsräume für große Feiern und Zusammenkünfte im Haus.
  • Eine urbane Gemeinschaft, in der man seine NachbarInnen kennt.
  • Räume zur Fitness, Erholung, Entspannung wie z.B. eine Sauna oder ein Raum für Yoga und Bewegung
  • Spezielle Angebote für Kinder – z.B. ein Kinderspielraum für die Kinder im Haus oder eine professionelle Form der Kinderbetreuung, die auch für andere Zielgruppen außerhalb des Hauses offensteht.
  • Erstellung eines CoWorking-Spaces in den unteren Gewerbe-Geschossen.
  • Internationale Communities

Die NutzerInnen haben die Möglichkeit jene Themen einzubringen und voranzutreiben, die sie interessieren.

Kernmodul Wohnen:

Meine Wohnung /
Mein Büro

Aktuell sind 47 WOHNUNGEN in unterschiedlichsten Größen geplant. Es gibt 1, 2, 3 und 4-Zimmer-Wohnungen von ca. 34m2 bis 94m2. Liegen benachbarte Wohnungen so, dass sie zusammengeschlossen passender erscheinen, so gibt es teilweise die Möglichkeit diese mit einer Tür zu verbinden.

ZUGESCHALTETE Wohnungen können auch später wieder mit einem verhältnismäßig einfachen Aufwand getrennt werden. Der Aufwand einer späteren Trennung oder Zusammenschaltung muss von dem/der NutzerIn getragen werden.

NUTZUNGEN können später auch wieder geändert werden: Wenn beispielsweise der Nachwuchs kommt, kann das Büro nebenan in ein Kinderzimmer umgewandelt werden. Wenn das Kind flügge wird, kann man von zwei auf eine Wohnung wieder reduzieren. Die Hausgemeinschaft macht sich entsprechende Regeln und Tauschvorgänge unter sich aus.

Es sind grundsätzlich keine Eigentumswohnungen möglich. Auch nicht zu einem späteren Zeitpunkt.

Partizipativer Prozess:

Der Community-
Prozess

MISCHA bietet eine FÜLLE VON MÖGLICHKEITEN um sich gemeinschaftlich zu organisieren und um Räume und andere Ressourcen zu teilen und das Leben und Wohnen im Haus so angenehm wie möglich zu gestalten.

Das Besondere an diesem Prozess ist, dass er auf eine gute Nachbarschaft und die damit verbundenen SYNERGIEN abzielt. Das Projekt bietet perfekte Rahmenbedingungen  um  so unterschiedliche Aspekte wie Freizeit, Kinderbetreuung und Wellness zusammengedacht werden können. Der Schlüssel liegt im TEILEN VON RESSOURCEN, wodurch Kosten gesenkt und der gemeinsame Nutzen gesteigert wird. Damit treffen wir auch den Kern aktueller gesellschaftlicher Trends.

Wir von realitylab sind auf die Begleitung von PARTIZIPATIVENPROZESSEN spezialisiert und stehen dem Projekt jedenfalls bis in den Sommer 2018, bei Wunsch der Community auch bis ein Jahr nach Bezug zur Verfügung. Wir sind dafür da, dass sich innerhalb der Nutzergemeinschaft nachhaltige Selbstorganisationsstrukturen herausbilden können. Der Begleitungsprozess wird auf die zukünftigen NutzerInnen abgestimmt.

Im Herbst 2017 startete eine erste Kerngruppe der Community von Mischa und legte wesentliche ECKDATEN des Projekts fest – allen voran wurde eine VISION der NutzerInnen entwickelt:

FAIRNESS
Wir achten auf faire, gemeinschaftliche Entscheidungen durch funktionierende Kommunikation und klare Spielregeln.

SOLIDE FINANZEN
Wir wirtschaften transparent, gut durchdacht und lösungsorientiert.

GEMEINSCHAFT
Wir leben respekt- und humorvoll miteinander und schaffen Raum zur gemeinschaftlichen Nutzung.

Aktuell überlegt sich die Community von Mischa welche Nutzungen im Mischa-Raum angestrebt wird.

Wer zuerst zum Projekt dazu stößt, hat auch zuerst die Möglichkeit seine / Ihre Wunschwohnung auszuwählen. Für Mischa gibt es keine Wartelisten. Es lohnt sich also immer gleich ein neues Mitglied von Mischa zu werden!

Aufbauend auf dem von der KERNGRUPPE erarbeiten Konzept werden mehr BewohnerInnen gesucht und die Gemeinschaft aktuell erweitert. Damit stoßen neue Menschen und mit ihnen laufend neue Ideen zum Projekt. Wenn Du Interesse an der Community von Mischa hast, melde dich gleich jetzt zu einem Kennenlern- & Infoabend an. Dort erfährst Du auch die letzten Entwicklungen von Mischa.

Das ZIEL des Prozesses besteht darin die NutzerInnen beim Aufbau einer nachhaltigen und selbstverantwortlichen Organisations- und Verwaltungsstruktur für die von Ihnen genutzten Flächen zu begleiten. Wir sind uns bewusst, dass viele Menschen mit ihrer Zeit sorgsam umgehen müssen und haben daher einen Prozess entwickelt, der möglichst kurz und wenig zeitaufwändig ist und gleichzeitig maximale Mitbestimmungsmöglichkeiten bietet.

Der Abschluss des Mietvertrages erfolgt mit dem Bauträger EGW.

Alle Angaben können Änderungen unterliegen und sind ohne Gewähr.

Termine

Info- & Kennenlern-Events für neue InteressentInnen!

NEUE Info- & Kennenlerntermine! Lass es uns wissen, wenn du Interesse hast: hallo@mischa.wien
› Details

Jour Fixe

nächster Jour Fixe: 01.10.2018 um 18.30h
Das monatliche Treffen - die Projektsprechstunde für Mitglieder von Mischa.
› Details

Salon Mischa

Zeit: Mi, 12.09.2018, 18.00-20:30h
Mitglieder, die keine Zeit haben, melden sich bitte per Mail ab: hallo@mischa.wien
› Details

Das Team
hinter
Mischa:

BAUHERR / BAUTRÄGER: EGW Heimstätte Gesellschaft mbh

ARCHITEKTUR: KOKA nonconform (Stadt, Werk und Wohnen)

COMMUNITY-BETREUUNG: realitylab (Stadt, Werk und Wohnen)

FREIRAUM: DnD Landschaftsplanung

TECHN. GENERALPLANER: VASKO+PARTNER INGENIEURE